FAIRsekur Investment AG
Westhafentower
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt am Main
GERMANY

T: ++49 (0)69 43 00 8 22 0
E: info@fairsekur-investment-ag.de
  • Fairsekur

    RISIKO-OVERLAY-MANAGEMENT

Risiko-Overlay-Management

"Das beste Alpha ist ein gut gesteuertes Beta."

Kurzfilm zu den Protected Step® Modulen 1 und 2:
Einführung in die Welt der Wertsicherungs- und Wertschöpfungsmodule.
Filmdauer: 3 Minuten.

Was leistet Protected Step® Risiko-Overlay-Management?

Moderne Kapitalanlagen werden durch ein Risiko-Overlay-Management zur Wertsicherung und Ertragsmehrung ergänzt. Unter Overlay-Management versteht man das gezielte Steuern spezifischer Marktpreisrisiken innerhalb eines (Multiassetklassen-)Portfolios. Die Umsetzung erfolgt dabei losgelöst
von den zugrunde liegenden Basisportfolios. Dabei werden transparente, kostenminimale und hochliquide
Instrumente wie Futures eingesetzt.

Die FAIRsekur Investment AG setzt das Protected Step® Risiko-Overlay-Management mit seinen 3 Modulen
zur Portfoliooptimierung und Erzielung einer besseren risikoadjustierten Rendite bewußt gezielt für jede Assetklasse getrennt ein, denn die Asset-Allokation-Diversifikation funktioniert nicht wie von vielen
Investoren gewünscht und geplant: Die verschiedenen Assetklassen sind nämlich nicht durchgängig negativ,
sondern vielmehr phasenweise - insbesondere in Krisenzeiten - durchaus deutlich positiv korreliert.

Protected Step® basiert auf einem langjährig entwickelten und bewährten Faktor-Modell. Durch die konsequente, „emotionsfreie“ Umsetzung in einem stringenten Prozess wird eine Wertsicherung bei minimaler Verlusttoleranz erreicht. Außerdem werden Zusatzerträge erzielt. Zunehmende Volatilität
stört nicht mehr, sondern
 

  • Sichert die Werte bestehender Aktien- und Renten-Anlagen vor stärkeren Kursverlusten ab
  • Reduziert das Gesamtrisiko signifikant
  • Erzielt zusätzliche Erträge
  • Je höher das Volatilitätsniveau und/oder dessen Schwankung, desto besser die Ertragsperspektive (Volatilität stört also nicht mehr, sondern hilft)

Module des Protected Step® Risiko-Overlays

Aus dem Modulangebot kann jeder Investor entsprechend seiner individuellen Bedürfnisstruktur frei auswählen. Risiko- und Ertragswerte werden durch den Einsatz von Protected Step® Modulen nachhaltig verbessert, sowohl relativ als auch absolut.

Protected Step® Evolutionstufe 1 (PS Evo1):
Wertsicherung

Kapitalverlustrisiko und Downsidevolatilität deutlich reduziert

Protected Step® Evolutionstufe 2 (PS Evo2):
Wertsicherung + Ertragssteigerung

Kapitalverlustrisiko und Downsidevolatilität deutlich reduziert
Zusätzlich Steigerung des Ertrags

Protected Step® Evolutionstufe 3 (PS Evo3):
weitere zusätzliche Ertragssteigerung

Deutliche weitere Steigerung des Ertrags durch aktive Nutzung von Kursschwankungen

 

Protected Step® - Ein systematischer Schritt zu geringerem Risiko und höherem Ertrag


Nachstehende Grafiken zeigen exemplarisch für den EURO STOXX 50®-Index und REX® Rentenindex 10 Jahre den Risiko/Rendite Vergleich der "Long Only"-Strategie ohne Risiko-Overlay versus "Long Only"-Strategie mit unseren angebotenen Risiko-Overlay Modulen PS Evo 1, PS Evo2 und PS Evo3.

 


 

Vergleichbare Erfolge auch bei anderen Aktien-Indices; Kosten sind bei den Ergebnissen berücksichtigt.

 



In den obigen Renten-Darstellungen für die Outperformance des Protected Step® Risiko-Overlays zeigt sich wie auch bei Aktien, daß die schwankenden Kurse (ohne zusätzliche Kupons) mit Overlay zur Outperformance genutzt werden und zugleich die Gesamtportfoliovolatilität sinkt. Auch hier sind etwaige Kosten bei den Ergebnissen berücksichtigt.

 

Wirkungsweise der Protected Step® Module (Beispiel EURO STOXX 50®-Portfolio)


Nachfolgend wird die Funktionsweise der drei Protected Step® Module am Beispiel eines EURO STOXX 50®-Portfolios für den Zeitraum 2011 bis 2013 dargestellt. Verglichen wird jeweils ein „long only“-EURO STOXX 50®-Portfolio mit und ohne Overlay. Die Zeiten mit Sicherungs-Eingriff sind durch die weißen „Flächen“ gekennzeichnet.


Modul Protected Step® Evolutionsstufe 1 (Wertsicherung)


 

Module Protected Step® Evolutionsstufe 1 und 2 (Wertsicherung + Wertschöpfung)




Modul Protected Step® Evolutionsstufe 3 (weitere additive Wertschöpfung)
 

 

Protected Step® steht für

 
  • Sicherheit in Krisenzeiten für Ihr Unternehmen und Sie
  • Werterhaltung bei minimaler Verlusttoleranz
  • Systematische Zusatzerträge
  • dauerhafte systematische Konservierung von Buchgewinne (auch im Anlagevermögen)
  • Höhere Planungssicherheit zum Bilanzstichtag
  • Kein prozyklisches CPPI-Konzept, keine teuren Optionen werden benötigt
  • Minimale Absicherungskosten
  • Bisherige Asset-Allokation bleibt unangetastet und wird ergänzt um Overlay
  • Keine zusätzliche Kapitalbindung
  • Flexible Gebührenstruktur